WAS IST ERGOTHERAPIE?

Ergotherapie geht davon aus, dass "Tätig sein" heilende Wirkung hat.

 

Als ERGOTHERAPEUTIN unterstütze ich Menschen mit neurologischen, orthopädischen aber auch anderen Erkrankungen die Dysbalancen bzw. Beeinträchtigungen in der Beweglichkeit, Mobilität, Wahrnehmung, Handlungsfähigkeit oder auch der Hirnleistungen mit sich bringen.

 

Durch gezielte Aktivitäten und Übungen soll der/die  Betroffene seine/ ihre  Handlungsfähigkeit im Alltag nach einer Krankheit oder einem Unfall/ Verletzungen so gut wie möglich wiedererlangen.

 

Nach einem Anamnesegespräch und der ergotherapeutischen Befundung und Analyse wird gemeinsam erarbeitet wie die  vorhandenen Ressourcen bestmöglichst genützt werden können, damit die  (Handlungs)Fähigkeiten bzw. größtmögliche Selbständigkeit im Alltag wiedererlangt wird.

 

WANN IST ERGOTHERAPIE INDIZIERT?

  • Bei neurologischen, orthopädischen oder geriatrischen Erkankungen

Nach Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, nach Schädelhirntrauma, Tumor...), Querschnittlähmung, Demenz und anderen altersbedingten Erkrankungen bzw. Mehrfacherkrankungen.

  • Bei Schmerzen und Bewegungseinschänkungen
  • Bei angeborenen oder erworbenen Schädigungen des peripheren oder zentralen Nervensystem
  • Nach Verletzungen an der Hand/ Arm/ Schulter
  • zur postoperativen Nachbehandlung
  • ...

Nähere Infos finden sie hier:

HAUSBESUCH oder AMBULANTE THERAPIE?

 

Falls es ihnen nicht möglich ist selbständig in die Praxis in Losenstein zu gelangen, kann die Therapie auch zu Hause stattfinden.

 

Eine Zuweisung vom Hausarzt bzw. Facharzt ist notwendig!

Die ERGOTHERAPIE wird nach Wahlarztprinzip abgerechnet.

Bei entsprechender Indikation sind auch HAUSBESUCHE möglich!

 

Nähere Informationen finden sie hier: